Hockey-Schock in der Hauptstadt! Chris DiDomenico bittet den SCB um die vorzeitige Vertragsauflösung. Die Mutzen kommen dem Wunsch nach.
national league
Chris DiDomenico wechselt nach einer Saison in der National League bei SCB wieder zu Fribourg-Gottéron. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Keine weitere Saison für Chris DiDomenico im SCB-Shirt!
  • Der Kanadier bittet die Mutzen um die vorzeitige Vertragsauflösung.
  • DiDomenico erzielte diese Saison in 45 Partien 21 Tore und 29 Assists.

Die Wege des SC Bern und seines Topskorers Chris DiDomenico trennen sich bereits im Frühling. Der Kanadier hat den Klub um die vorzeitige Auflösung des noch bis zum Ende der kommenden Saison laufenden Vertrages gebeten, diesem Wunsch werde entsprochen, teilte der SCB mit.

Überrascht Sie der Abgang von Chris DiDomenico beim SCB?

DiDomencio war auf diese Saison hin von Fribourg-Gottéron nach Bern gewechselt. In 45 Partien erzielte er 21 Tore und 29 Assists, womit er aktuell der viertbeste Skorer der National League ist. Er tritt im Berner Ensemble als Leitwolf auf und übernimmt Verantwortung. Immer wieder gab aber auch seine lange Eiszeit zu reden.

National League - Regular Season (20.10.2023)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
EV Zug Logo
52
24
12
0
177:127
100
2.
Fribourg Logo
50
26
14
0
159:124
94
3.
ZSC Lions Logo
52
26
14
0
169:130
96
4.
Rapperswil Logo
52
28
17
0
164:135
94
5.
Davos Logo
51
27
20
0
148:125
88
6.
Biel Logo
51
24
17
0
154:128
87
7.
Lausanne Logo
51
27
19
0
155:143
87
8.
Servette Logo
52
23
16
0
151:130
88
9.
EHC Kloten Logo
52
19
22
0
140:173
73
Lugano Logo
52
21
22
0
160:158
76
10.
Ambri-Piotta Logo
52
19
27
0
131:145
66
11.
SC Bern Logo
52
17
24
0
136:148
65
12.
SCL Tigers Logo
50
9
35
0
129:205
35
13.
Ajoie Logo
51
6
40
0
89:224
26
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

National LeagueSCB