Die Kulinata 2021 ist das Festival für nachhaltige Ernährung und findet vom 18. bis 24. September 2021 in Bern statt.
Salatbuffet
Klimatarier achten bei ihrer Ernährung auf die Klimabilanz. - Unsplash

Die vierte Ausgabe der Kulinata findet vom 18. bis 24. September 2021 statt und beschäftigt sich mit der Frage «Was essen wir morgen?». Die Besucher entdecken dabei verschiedene Interpretationen unserer künftigen Ernährung.

«Wie wir uns ernähren, hat nicht nur Einfluss auf unser Wohlbefinden, sondern auch auf unsere Umwelt», sagt Adrian Stiefel, Leiter des Amts für Umweltschutz. «Mit der Kulinata engagiert sich die Stadt Bern dafür, die regionale Ernährung zu fördern und damit zu den Nachhaltigkeitszielen der Stadt beizutragen.»

Berner Generationenhauses wird zur kulinarischen Genuss-Oase

Am Eröffnungsfest vom kommenden Samstag, 18. September 2021, verwandelt sich der Innenhof des Berner Generationenhauses in eine kulinarische Genuss-Oase. Am «Zukunftsmarkt» werden Ideen und Produkte für die Ernährung von morgen vorgestellt.

Das Generationenhaus wird zum bunten Treffpunkt mit jeder Menge kulinarischer Kostproben. Am Abend bieten die Gastronominnen und Gastronomen der Restaurants Freibank, Werkhof und Provisorium46 ein Gastro-Erlebnis mit Zukunftspotenzial. Für die musikalische Begleitung sorgt unter anderen die Berner Band «Olgas Bagasch».

Das Eröffnungsfest wird in Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule BFH und dem Impact Hub Bern realisiert.

Wochenprogramm: Facetten nachhaltiger Ernährung

Vom 19. bis 24 September 2021 erleben die Besucher an über 20 Veranstaltungen verschiedene Facetten der nachhaltigen Ernährung der Zukunft. Auf einem Spaziergang durch die Lorraine entdecken Interessierte nachhaltige Gastronomie oder erfahren an der BOGA-Lunchführung etwas über «eiloses» Eiweiss.

«Bern Unverpackt» organisiert ein kleines Festival für lokale Produzenten in der Villa Stucki, und an der Hochschule für Künste Bern werden Getränke in einer experimentellen Darbietung gemixt. Das detaillierte Wochen- und Festprogramm ist auf der Webseite des Festivals aufgeschaltet.

Menü der Zukunft: Kostproben aus der Berner Gastronomie

Über zehn Gastronomiebetriebe bieten während der Kulinata-Woche zum Mittag oder Abendessen ein «Menü der Zukunft» an. Neuinterpretationen von Klassikern und zukunftsweisende Zutaten versprechen ein genussvolles, regionales und faires Essen.

Mit dabei sind unter anderen Schüler der Hotelfachschule Thun, das Restaurant Le Beizli oder der Kursaal Bern. Das Format wird in Partnerschaft mit lunchidee.ch realisiert.

Schutzmassnahmen während der Kulinata

Es gelten die Empfehlungen und Regeln des BAG bezüglich Corona-Virus. Am Eröffnungsfest gilt eine Zertifikatspflicht, ein kostenloser Test kann vor Ort durchgeführt werden. An den Veranstaltungen unter der Woche gelten Schutzkonzepte, welche von den Veranstaltenden direkt kommuniziert werden.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Gastronomie Eiweiss Umwelt