Das Fussball-Märchen des FC Breitenrain endet abrupt, der Berner Quartierklub bleibt freiwillig in der Promotion League.
FC Breitenrain
Der FC Breitenrain zieht den Lizenzantrag für die Challenge League zurück. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Breitenrain teilt mit, dass man nicht in die Challenge League aufsteigen wird.
  • Der Quartierclub zieht seinen Lizenzantrag zurück – trotz Führung in der Promotion League.

Noch am letzten Samstag herrschte auf dem «Spitz» überschwänglicher Jubel. Gegen das zweitklassierte Bellinzona gelingt der Last-Minute-Ausgleich (1:1). Nun die Meldung aus dem Nichts!

Der FC Breitenrain zieht seinen Lizenzantrag für die Challenge League zurück. Der Berner Quartierclub wird trotz Tabellenführung freiwillig in der Promotion League bleiben.

Breitenrain jubelt über den Ausgleich in der Nachspielzeit. - Nau.ch

Die «Berner Zeitung» zitiert Präsident Claudio A. Engeloch wie folgt: «Unsere Abklärungen haben gezeigt, dass es nicht möglich ist, rechtzeitig eine Lösung in der Stadionfrage zu finden, die den Verein weder in finanzieller noch in organisatorischer Hinsicht zu stark belastet.»

Traum des FC Breitenrain lebt dennoch weiter

Anfang Mai bestätigte YB gegenüber Nau.ch exklusiv: «Wir haben dem FC Breitenrain mitgeteilt, dass wir im Fall des Aufstiegs zu einem Kraftakt bereit wären, damit er im Wankdorf spielen könnte.»

Die Lösung: YBs U21-Team, das ebenfalls in der Promotion League spielt, würde bei einem Aufstieg Breitenrains nächste Saison auf dem Spitalacker seine Heimspiele austragen. Dafür dürfte Breitenrain ins Wankdorf. Der Ball liege jetzt beim Quartierklub.

Die Hürden waren nun offenbar doch zu gross. Der FC Breitenrain bleibt drittklassig – zumindest vorerst. Denn: Am Ende der nächsten Saison steigen bis zu drei Teams in die Challenge League auf. Und es soll bis dahin alles dafür getan werden, die nötigen Voraussetzungen zu schaffen, um den Aufstieg zu ermöglichen.

Promotion LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Breitenrain LogoFC Breitenrain30203760:2967
2.AC Bellinzona LogoAC Bellinzona30195658:3163
3.FC Chiasso LogoFC Chiasso30165954:3057
4.FC Stade Nyonnais LogoFC Stade Nyonnais30168667:4354
5.FC Zurich U-21 LogoFC Zurich U-21301281046:3446
6.Etoile Carouge LogoEtoile Carouge301181138:3644
7.FC Bavois LogoFC Bavois301211744:4143
8.SC Cham LogoSC Cham301110952:5342
9.BSC YB U-21 LogoBSC YB U-21301012848:5138
10.FC Rapperswil-Jona LogoFC Rapperswil-Jona309111038:4337
11.FC Biel LogoFC Biel30914744:5034
12.FC Basel U-21 LogoFC Basel U-2130816652:7130
13.FC Black Stars LogoFC Black Stars30715829:4929
14.SC YF Juventus LogoSC YF Juventus30716740:5528
15.SC Brühl LogoSC Brühl30517839:5923
16.FC Sion II LogoFC Sion II30619537:7123

Mehr zum Thema:

BSC Young Boys Challenge League