Die öffentliche Auflage des Projekts für eine neue Werkstätte der BLS in Bern verzögert sich. Das Bundesamt für Verkehr benötigt mehr Zeit für die Vorprüfung des Dossiers.
BLS lezzgo
Ein Zug der BLS am Bahnhof Bern. - keystone

Damit kann das Projekt nicht wie geplant vor den Sommerferien 2021 öffentlich aufgelegt werden, wie das Bahnunternehmen am Dienstag mitteilte. Es hat die Grundeigentümerinnen und -eigentümer über die Verzögerung orientiert.

Die BLS will in der neuen Werkstätte im Westen der Stadt Bern die Züge der S-Bahn Bern reinigen und reparieren sowie Servicearbeiten durchführen. Das Projekt stösst bei manchen Anwohnern, Quartierorganisationen und Landschaftsschützern auf erbitterten Widerstand. Sie befürchten eine Verschandelung von Wald und Kulturland.

Mehr zum Thema:

Bahn BLS