In der Nacht auf Sonntag, 19. Dezember, ist in Bern ein Autofahrer verunfallt. Das Auto überschlug sich und fing Feuer. Der Lenker wurde leicht verletzt.
Kantonspolizei Bern - Kantonspolizei Bern

Die Meldung zu einem Unfall auf der Turnierstrasse in Bern, ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, kurz vor 1.40 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein 26-jähriger Autofahrer auf der Turnierstrasse in Richtung Weissensteinstrasse unterwegs, als das Fahrzeug in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam.

Das Auto überschlug sich und blieb auf der Seite liegend im angrenzenden Wald liegen. Schliesslich fing es Feuer. Der Lenker konnte mit Unterstützung von herbeigeeilten Drittpersonen das brennende Auto verlassen.

Er wurde mit leichten Verletzungen mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Der Brand konnte durch die ausgerückten Angehörigen der Feuerwehr Köniz und der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Das Auto erlitt Totalschaden.

Für die Unfall- und Löscharbeiten musste die Turnierstrasse während zirka zwei Stunden gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine Umleitung errichtet. Ermittlungen zur Klärung von Hergang und Umständen des Unfalls wurden aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Totalschaden Feuerwehr Feuer