Der SC Holligen 94 übernimmt die Tabellenführung in der 4. Liga mit einem klaren Sieg gegen den FC Goldstern.
4. Liga
Eine Szene aus dem 4. Liga Spiel FC Goldstern gegen den SC Holligen 94. - zVg

In ungewohnter Frühe stehen am Sonntagmorgen um 10 Uhr bei Kälte und Nebel die Spieler für das achte 4. Liga Spiel bereit zum Anpfiff. Der FC Goldstern ist trotzdem gleich zu Beginn wach und schiesst nach wenigen Minuten ein Tor. Dieses wird jedoch wegen einer Abseits-Position aberkannt.

Dadurch werden die Holliger wachgerüttelt, es folgen einige Grosschancen. Das erste Tor von Nivethan Ayadurai nach Vorarbeit von Elias Bieri ist die logische Folge. Noch vor der Pause erhöht Nuradin Mohamad, nachdem er eine Flanke von Nivethan nur noch über die Linie schieben muss.

SC Holligen 94
Die Spieler des SC Holligen 94 stehen vor dem Anpfiff im Kreis.
4. Liga
In der zweiten Halbzeit verzieht sich der Nebel.

Mit dem Pausentee verzieht sich auch der Nebel langsam und das Spiel nimmt noch mehr Fahrt auf. Eine Flanke von Utku Dursun kann Torhüter Linus Frey zwar noch entschärfen, doch Bilaal Muhudin staubt zum 3:0 ab.

Auch beim vierten Tor macht Utku die Vorarbeit, sodass Nivethan sein zweites Tor erzielen kann. Dass es auch ohne Vorarbeit geht, beweist kurze Zeit später Bilaal: Er erobert den Ball und versenkt ihn von ausserhalb des Sechzehners via Pfosten.

Das Endresultat von 6:0 besiegelt Mathias Ammann vom Elfmeterpunkt, nach einem Foul an Utku.

Damit übernimmt der SC Holligen 94 die alleinige Tabellenführung in der 4. Liga, nachdem der SC Ittigen gegen den FC Braitenrain im Spitzenkampf unentschieden spielt.

4. Liga
Die Tabelle der 4. Liga nach 8 Spieltagen. Der SC Holligen 94 ist neu auf Platz 1, Goldstern ist noch knapp über dem Strich. - FVBJ

Mehr zum Thema:

Liga