Die Spitäler des Kantons Basel-Stadt haben am Montag insgesamt 154 Patienten mit dem Coronavirus ausgewiesen.
Influenza impfung herzmuskelentzündung coronavirus
Ein Patient mit Coronavirus liegt im Spital. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 154 Corona-Patienten verzeichnete Basel-Stadt zuletzt Anfang Dezember 2020.
  • Auf den Intensivstationen liegen derzeit 15 Corona-Patienten.

Die Corona-Statistik des Kantons Basel-Stadt hat am Montag 154 Covid-19-Patientinnen und Patienten in den Spitälern ausgewiesen. Das ist der höchste Wert seit Anfang Dezember 2020. Die Belegung der Intensivstationen liegt mit 15 Covid-Kranken aber nach wie vor unter dem Wert der vergangenen Monate.

Die Zahl der am Montag ausgewiesenen neuen Infektionsfälle lag mit 361 weiter unter den Werten der vergangenen Woche, als die Statistik zwischen 934 und 1295 neue positive Testresultate ausgewiesen hatte. Allerdings sind die Werte vom Montag jeweils mit Vorbehalt zu vermerken, weil an den Wochenenden weniger getestet wird.

Als Corona-positiv outete sich am Montag per Twitter der Basler Erziehungsdirektor Conradin Cramer (LDP). Auch sein Baselbieter Regierungskollege Isaac Reber (Grüne) musste am Montag seinen Auftritt an einem Spatenstich wegen einer Covid-19-Infektion absagen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Twitter