Beim Länderspiel Schweiz - Italien waren vor dem Stadion Dutzende Autos falsch parkiert. Die Kapo Basel verteilte fleissig Bussen.
St. Jakob-Park
Luftaufnahme des Fussball-Stadions St. Jakob Park in Basel. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Sonntagabend fand in Basel das Fussball-Länderspiel Schweiz - Italien statt (0:0).
  • Vor dem Stadion waren etliche Fahrzeuge falsch parkiert worden.
  • Die Kantonspolizei Basel stellte entsprechend viele Bussen aus.

Hunderte Autos sind beim Fussball-Länderspiel Schweiz - Italien vom Sonntagabend in der weiteren Umgebung des St. Jakob-Parks falsch parkiert worden. Die Kantonspolizei hat in 75 Fällen eine Ordnungsbusse ausgestellt.

Gebüsst wurden Autofahrer, die ihr Fahrzeug stark behindernd oder gefährdend abgestellt hatten. Dies beispielsweise vor Ausfahrten, in der Nähe von Kurven oder Kreuzungen. Dies teilte die Kantonspolizei am Montag mit. Auf das Abschleppen von Fahrzeugen sei verzichtet worden, obwohl teilweise die Voraussetzungen dafür erfüllt gewesen wären.

Mehr zum Thema:

Stadion