Basler Fussballfans können sich freuen: Für die restlichen Spiele der laufenden Europameisterschaft hat die Regierung die Polizeistunde in den Restaurants auf zwei Uhr früh verschoben.
Sonniges Wetter sorgte im Juni für beste Voraussetzungen bei Public Viewings.
Sonniges Wetter sorgte im Juni für beste Voraussetzungen bei Public Viewings. - Twitter/BernhardRentsch

Basler Fussballfans können sich freuen: Für die restlichen Spiele der laufenden Europameisterschaft hat die Regierung die Polizeistunde in den Restaurants auf zwei Uhr früh verschoben.

Damit gilt im Stadtkanton nun die gleiche Regelung wie in Baselland. Bisher war in den Basler Beizen 15 Minuten nach Spielende Schluss. Die Verschiebung der Polizeistunde auf 02.00 Uhr gilt allerdings nur für den Innenbereich von Gastlokalen, wie die Regierung am Donnerstag mitteilte.

In Kraft tritt die neue Regelung für EM-Spieltage am Samstag. Auf diesen Tag hat der Bundesrat am Mittwoch landesweit eine Lockerung der Corona-Massnahmen beschlossen.

Mehr zum Thema:

Bundesrat Regierung Coronavirus Euro 2020 Euro