Das Institut für Rechtsmedizin soll in die Socinstrasse ziehen. Für den Um- und Neubau beantragt Basel 43 Millionen Franken.
basel
Die Stadt Basel. (Symbolbild) - Pixabay

Das aktuell auf zwei Standorte verteilte Institut für Rechtsmedizin soll in die bisher noch vom Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut genutzten Räumlichkeiten an der Socinstrasse 55a-59 ziehen.

Zwei der drei Gebäude werden umgebaut und weitergenutzt. Das dritte Gebäude wird durch einen Labor-Neubau ersetzt, um mit einer zeitgemässen Laborinfrastruktur die hohen Anforderungen an die Dienstleistungen des Instituts erfüllen zu können.

Für den Um- und Neubau beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat Ausgaben in der Höhe von insgesamt rund 43 Millionen Franken.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Franken