Beim Dachstockbrand eines leerstehenden Einfamilienhauses in Freidorf, Gemeinde Roggwil TG, entstand am Sonntagnachmittag, 27. Februar 2022 Sachschaden.
Roggwil TG
Freidorf, Gemeinde Roggwil TG: Beim Brand wurde niemand verletzt. - Kantonspolizei Thurgau

Am 27. Februar 2022, kurz nach 15 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein leerstehendes Einfamilienhaus an der Bahnhofstrasse in Freidorf, Gemeinde Roggwil TG, brenne.

Die Feuerwehren Roggwil und Arbon kamen mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand im Dachstock löschen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch.

Brandursache wird noch geklärt

Warum es zum Brand in der leerstehenden Liegenschaft kam, wird durch den Brandermittlungsdienst und den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Ein Funktionär des Amts für Umwelt begleitete die Löscharbeiten.

Während des Einsatzes musste die Bahnhofstrasse gesperrt werden, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Zeugenaufruf

Wer im Zusammenhang mit dem Brandausbruch Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Arbon unter 058 345 21 00 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Feuerwehr Franken Umwelt Arbon