Am Dienstag, 28. September, hat eine Auskunftsperson an der Sonnental Rauch aus einer Werkstatt festgestellt. Die ausgerückte Feuerwehr fand einen Brand vor.
Brand
Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. - Kantonspolizei St. Gallen

Um 15.00 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale eine Meldung über eine Rauchentwicklung aus einem Industriegebäude ein. Die zuständige Feuerwehr rückte mit rund 20 Angehörigen aus.

Sie fand einen Brand in einer Werkstatt vor. Diesen konnte sie rasch löschen.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Als Brandursache stehen Schweiss- oder Schleifarbeiten im Vordergrund.

Die Brandermittler des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St. Gallen wurden mit der Brandursachenermittlung beauftragt.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken