Da bei Kanton wie auch der Gemeinde Horn in den letzten Tagen mehrere Anfragen eingingen, richtete der Kanton die «kantonale Anlaufstelle Ukraine-Hilfe» ein.
Verwaltung
Verwaltung (Symbolbild). - Der Bundesrat
Ad

Wie die Gemeinde Horn mitteilt, ist die Anlaufstelle an sieben Tagen die Woche unter 0583459191 erreichbar. Die Kontaktaufnahme ist auch per Mail ukraine-hilfe@tg.ch möglich.

Aufgrund des Krieges in der Ukraine haben sich in den vergangenen Tagen immer mehr Menschen an den Kanton und die Gemeinden gewandt, um zu erfahren, wie und wo sie ihre Hilfe anbieten können. Deshalb hat der Kanton Thurgau die «kantonale Anlaufstelle Ukraine-Hilfe» eingerichtet.

Diese ist seit dem 4. März 2022 um 14 Uhr erreichbar. Die Hotline ist vorerst während sieben Tagen in der Woche von 8 bis 17.30 Uhr erreichbar. In den nächsten Tagen und Wochen wird sich zeigen, ob die Öffnungszeiten aufgrund der Anzahl Anrufe angepasst werden müssen.

Die Personen, die die Anrufe entgegennehmen, werden Angebote wie Hilfsgüter für das Krisengebiet und Unterkünfte für Flüchtlinge in einer Datenbank sammeln und mit den zuständigen Stellen koordinieren. Auch Fragen werden aufgenommen und an die Fachstellen weitergeleitet.

Mehr zum Thema:

Horn