Wie die Gemeinde Rehetobel berichtet, darf sich die Gemeinde auch fortan mit dem Energiestadtlabel schmucken.
Die Gemeindeverwaltung in der Gemeinde Rehetobel.
Die Gemeindeverwaltung in der Gemeinde Rehetobel. - Nau.ch / Simone Imhof

Die Gemeinden Heiden, Grub, Rehetobel, Reute und Walzenhausen bilden gemeinsam die Energiestadt-Region AüB.

Nach der ersten Zertifizierung als Energiestadt-Region im Jahr 2016, beziehungsweise Labelübergabe im Jahr 2017, stand nun nach vier Jahren die Rezertifizierung an.

Die Datenerhebung erfolgte im Jahr 2020. Nun ist klar. Die fünf Gemeinden Grub AR, Heiden, Rehetobel, Reute und Walzenhausen dürfen sich auch fortan mit dem Energiestadt-Label schmücken.

Sie haben die Rezertifizierung erfolgreich bestanden. Eine Energiestadt-Region ist eine Region, die sich kontinuierlich für eine effiziente Nutzung von Energie, den Klimaschutz und erneuerbare Energien sowie umweltverträgliche Mobilität, einsetzt.

Das bedeutet, dass sie sich in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess befindet.

Mehr zum Thema:

Energie