Mit grossen Schritten geht es auf den Saisonstart der Rhybadi Rodenbrunnen zu, welcher traditionsgemäss Mitte Mai stattfindet.
Badegäste tummeln sich in einem Freibad.
Badegäste tummeln sich in einem Freibad. - dpa

 Im letzten Newsletter konnte die Gemeinde Diessenhofen die erfreuliche Nachricht vermelden, mit Christa Schneider und Sammy Baer zwei versierte Pächter für den Badi-Kiosk gefunden zu haben. Die beiden dürften dem einen oder anderen Diessenhofer bereits ein Begriff sein. So betreiben sie das Restaurant Uferlos – an der Schifflände in Stein am Rhein, das Standbad Stein am Rhein und die Badi am Hüttwilersee. 

Durch ihre mehrjährige Tätigkeit in den andere Betrieben konnten sie sich spezifisches Know-how für den Saisonbetrieb aneignen. Zudem können durch die Erarbeitung von Gesamtkonzepten für die Betriebe und beim Personal gut Synergien genutzt werden. 

Aktuell wird im Kiosk und den dazugehörenden Räumlichkeiten für den Start der Badi-Saison 2022 alles fleissig auf Vordermann gebracht. Der Badi-Kiosk, die Gartenwirtschaft und der Innenbereich werden in einem neuen Look erscheinen, welcher viel Gemütlichkeit verspricht und zum Verweilen einlädt. Das Kioskangebot besticht durch viele hausgemachte, frische und feine Leckereien und spricht Jung und Alt an. 

Weitere Informationen zum Badi-Kiosk, dem finalen Look, zum Speiseangebot und den Öffnungszeiten werden in einem der nächsten Newsletter präsentiert oder man kann sich selbst einfach ein Bild machen und die schöne Badi direkt am Rhein besuchen. 

Schüler und Studenten für Sommersaison gesucht

Aktuell werden noch interessierte Schüler und Studenten für Arbeitseinsätze während der Sommersaison gesucht. Wer ist daran interessiert? Man kann sich ab 2. Mai 2022 direkt beim Badi-Kiosk melden.

Mehr zum Thema:

Diessenhofen