Münsingen soll ein zentrales Gemeindehaus auf dem Areal Alte Moschti beim Bahnhof erhalten. Das haben die Stimmberechtigten entschieden.
Münsingen im Nebel
Münsingen im Nebel. - pixabay

Mit 72,5 Prozent Ja-Stimmen genehmigten sie einen Verpflichtungskredit von 19,3 Millionen Franken. Die Stimmbeteiligung betrug 62,5 Prozent, wie die Gemeinde am Sonntag mitteilte.

Die Gemeindeverwaltung ist heute an mehreren Standorten untergebracht, wobei sich die Räumlichkeiten überwiegend in alten Häusern befinden. Der Platz ist knapp. Pläne für einen Neubau gibt es schon seit langem, doch 2008 und 2012 scheiterten zwei Bauprojekte an der Urne.

Mehr zum Thema:

Franken Münsingen