Letzten Mittwoch ist am Aareufer bei Rubigen BE ein lebloser Mann aufgefunden worden. Nun konnte die Leiche identifiziert werden.
Aare
Die Aare in Rubigen BE. - Google Maps
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Letzten Mittwoch ist in Rubigen eine Leiche am Aareufer entdeckt worden.
  • Nun konnte die leblose Person identifiziert werden.
  • Es handelt sich um einen 76-jährigen Berner, der fast eine Woche lang vermisst war.

Die am letzen Mitteoch in der Aare im Bereich «Raintalau» in Rubigen leblos aufgefundene Person konnte im Rahmen der Ermittlungen identifiziert werden.

Es handelt sich um einen 76-jährigen Mann, der seit vorletztem Donnerstag in Uttigen vermisst und am Mittwoch am Aareufer in Rubigen BE tot aufgefunden wurde. Er war seit dem 23. Juni vermisst worden.

Der Mann hatte sich zum Baden in den Fluss begeben und konnte trotz umfangreichen Suchmassnahmen – wobei die Einsatzkräfte sowohl an Land als auch vom Wasser aus nach dem Vermissten suchten – vorerst nicht gefunden werden.

Weitere Ermittlungen zur genauen Todesursache und zu den Umständen sind unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland im Gang. Aktuell kann nicht ausgeschlossen werden, dass dem Unfall ein medizinisches Problem voranging.

Mehr zum Thema:

Uttigen Wasser Aare Rubigen