Am frühen Freitagmorgen brach in einer Autowerkstatt in Aarau AG ein Brand aus. Dieser richtete beträchtlichen Schaden an. Verletzt wurde niemand.
feuerwehr
Ein Fahrzeug der Feuerwehr. (Symbolbild) - Keystone

Am Freitag, kurz nach 4.30 Uhr, bemerkten Anwohner schwarzen Qualm in einem Betrieb, der sich in einem Gewerbegebäude an der Weihermattstrasse in Aarau befindet, und alarmierten die Feuerwehr.

Diese traf in der Werkhalle auf einen brennenden Wagen. In der Folge gelang es den Löschkräften, das Auto zu löschen und die weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern.

Niemand wurde beim Brand verletzt

Verletzt wurde niemand. Während das Auto ausbrannte, wurden die Halle sowie auch weitere Teile des Gebäudes durch Russ und Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden lässt sich noch nicht beziffern.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Aarau