Am 17. Januar hätte das WEF 2022 in Davos beginnen sollen. Doch nun ist das Weltwirtschaftsforum wegen der Omikron-Variante auf Frühsommer verschoben worden.
Davos WEF 2022
Ein Mann sitzt auf einem Sofa am WEF 2020 in Davos. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das WEF 2022 findet in diesem Jahr im Sommer statt.
  • Wegen der Omikron-Variante wurde es verschoben.
  • Es hätte vom 17. bis am 22. Januar stattfinden sollen.

Das WEF 2022 ist wegen der Omikron-Variante auf den Frühsommer verschoben worden. Das Treffen hätte vom 17. bis am 22. Januar stattfinden sollen.

Die derzeitige Pandemie-Situation mache es äusserst schwierig, ein globales Treffen in Person abzuhalten, begründet das «World Economic Forum» die Entscheidung in einer Mitteilung. Trotz der strengen Gesundheits-Massnahmen des Treffens hätten die Übertragbarkeit von Omicron und die Auswirkungen auf Reisen und Mobilität eine Verschiebung des Treffens erforderlich gemacht.

«Die Teilnehmer werden stattdessen an einer Reihe von ‹State of the World›-Sitzungen teilnehmen. Dabei kommen führende Politiker der Welt online zusammen, um Lösungen für die dringendsten Herausforderungen der Welt zu erarbeiten», schreibt das WEF weiter.

Mehr zum Thema:

WEF Angst