Die Otto Group trennt sich vom Verkaufsportal-Betreiber Shopping24. Das Unternehmen wird mit allen Mitarbeitenden von der YK Goup übernommen.
Shopping24
Das Logo der deutschen Otto Group an einem Gebäude. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Otto Group verkauft den Verkaufsportal-Betreiber Shopping24.
  • Übernommen wird dieses mit allen Mitarbeitenden durch die YK Group.
  • Der Verkaufspreis ist nicht bekannt.

Die deutsche Otto Group hat den Verkaufsportal-Betreiber Shopping24 verkauft. Wie die Handelsgruppe am Mittwoch mitteilte, wird die Gesellschaft mit allen Mitarbeitenden von der YK Group übernommen. Der Preis der Übernahme ist bislang nicht bekannt.

Zuvor hatte die Otto Group bereits die Social-Shopping-Plattform Wohnklamotte.de veräussert. Die Verkäufe seien Teil der «fokussierten Wachstumsstrategie», heisst es in der Mitteilung.

Verkauf von Shopping24 Teil neuer Strategie

Diese neue Strategie steht in Zusammenhang mit der im vergangenen Jahr beschlossenen Kursänderung. So will die Gruppe ihre Expertise im Bereich Innovation näher an den operativen Kern bringen. Gleichzeitig werden Portfoliounternehmen verkauft.

Bei der YK Group ist der Verkaufsportal-Betreiber mit anderen Plattformen für Content-Monetarisierung Teil eines globalen Netzwerks.

Mehr zum Thema:

Verkauf