Die RTL Group ist zukünftig nicht mehr in Belgien tätig. Neu gehört das Belgien-Geschäft der Rossel-Gruppe sowie der DPG Media.
RTL
RTL zieht sich aus Belgien zurück. - sda

Das Wichtigste in Kürze

  • Zukünftig hat die RTL Group keine Anteile an RTL Belgium mehr.
  • Das Unternehmen verkauft seine Anteile und zieht sich aus Belgien zurück.
  • Der Kaufpreis soll bei 250 Millionen Euro liegen.

Die RTL Group trennt sich von ihrem Belgien-Geschäft. Neuer Eigentümer der französischsprachigen Radio- und Fernsehgruppe RTL Belgium wird die Rossel-Gruppe, sowie die flämische DPG Media. Dies teilte RTL am Montag in Luxemburg mit. Der Verkaufspreis betrage 250 Millionen Euro (274 Millionen Franken).

Deal soll bis ins vierte Quartal abgeschlossen sein

Als Mehrheitseigentümer hatte sich die RTL Gruppe erst Anfang Dezember die restlichen 34 Prozent an RTL Belgium gesichert. Sofern die Aufsichtsbehörden dem Deal zustimmen, soll dieser im vierten Quartal abgeschlossen sein.

Zuletzt hatte sich die RTL Gruppe strategisch neu ausgerichtet. In den Niederlanden fusionierten RTL Nederland mit Talpa Network, um der Konkurrenz wie etwa Netflix die Stirn bieten zu können.

Mehr zum Thema:

Netflix Euro RTL