Rothschild & Co Bank hat sich entschieden, die Genfer Bank Pâris Bertrand zu übernehmen. Zum Kaufpreis machten die beiden Banken keine Angaben.
rothschild
Über den Kaufpreis schweigen die beiden Banken. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Genfer Bank Pâris Bertrand wird von der Rothschild & Co Bank übernommen.
  • Die Privatbank wurde 2009 gegründet und beschäftigt 60 Mitarbeiter.
  • Über den Kaufpreis wurde stillschweigen vereinbart.

Die Rothschild & Co Bank übernimmt die Bank Pâris Bertrand. Die Schweizer Tochter der französischen Rothschild-Gruppe könne ihre Position im Markt damit verfestigen. Das heisst es in einer Mitteilung der Banken.

Die Genfer Privatbank Pâris Bertrand würde gut zur Strategie passen, so die Rothschild & Co Bank. Wie «cash.ch» berichtet, steigen die verwalteten Vermögen der Bank nun auf über 20 Milliarden Franken in der Schweiz.

Pâris Bertrand wurde 2009 gegründet. Die Bank beschäftigt aktuell 60 Angestellt und bietet diverse Dienstleistungen für Private und Unternehmer an. Über den Kaufpreis haben die beiden Parteien stillschweigen vereinbart.

Mehr zum Thema:

Franken