Der wirtschaftliche Aufschwung zeigt sich auch in den Quartalszahlen von Saudi Aramco. Der Ölgigant verbucht 30,4 Milliarden Dollar Gewinn.
Saudi Aramco
Der Sitz von Saudi Aramco. - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Saudi Aramco machte im dritten Quartal 30,4 Milliarden Dollar Nettogewinn.
  • Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das mehr als einer Verdoppelung.
  • Grund für den Aufschwung sind auch die gelockerten Corona-Regeln.

Saudi Aramco hat am Sonntag seine Quartalszahlen veröffentlicht. Demnach verbuchte der Ölkonzern im dritten Quartal einen Nettogewinn von 30,4 Milliarden Dollar.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einer Verdoppelung. Denn im letzten Jahr ist der Gewinn aufgrund der Coronavirus-Massnahmen drastisch eingebrochen.

Laut Amin Nasser, dem Vorstandsvorsitzenden des Ölgiganten ist das Ergebnis vor allem auf den Wirtschaftsaufschwung zurückzuführen. Ein weiterer Grund dürften die vielerorts gelockerten Corona-Regeln sein.

«Wir sind optimistisch, dass die Energienachfrage in absehbarer Zukunft gesund bleiben wird», so Nasser weiter.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Dollar