Der deutsche E-Auto-Hersteller Next.e.GO Mobile hat bei einer Finanzierungsrunde 48 Millionen Euro gesammelt.
Next.e.GO Mobile SE
Next.e.GO Mobile SE eröffnet seinen ersten Brand-Store in Düsseldorf. - Next.e.GO Mobile

Das Wichtigste in Kürze

  • Next.e.GO Mobile hat weitere 48 Millionen Euro von Investoren erhalten.
  • Damit hat der deutsche E-Auto-Hersteller innert weniger Monate 78 Millionen Euro erhalten.
  • Mit dem Geld soll die Produktion ausgebaut und neue Modelle entwickelt werden.

Der Elektroauto-Hersteller Next.e.GO Mobile hat bei einer Finanzierungsrunde rund 48 Millionen Euro verdient. So kommt das deutsche Unternehmen innert weniger Monate auf Einnahmen von rund 78 Millionen Euro dank Investoren.

Laut einer Mitteilung des Mutterunternehmens ND Industrial Investments haben sich dabei bestehende sowie neue Investoren beteiligt. Wer genau an der Finanzierungsrunde teilgenommen hat, wird nicht bekanntgegeben.

Die neuen Einnahmen sollen dem E-Auto-Hersteller ermöglichen, die Produktion der «e.GO Life»-Kleinwagen auszubauen. Laut dem Onlinedienst «electrive.net» soll so ebenfalls die Entwicklung zusätzlicher Modelle forciert und den Kunden Batterietausch angeboten werden.

Mehr zum Thema:

Elektroauto Euro