Das zusätzliche Kapitel von rund 627 Millionen Franken will das Technologieunternehmen Merck KGaA für die Erhöhung von Investitionen einsetzen.
merck kgaa
Der Schriftzug des Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA steht vor dem Innovationszentrum des Unternehmens. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Technologieunternehmen Merck KGaA stockt ihren M Ventures auf.
  • Das Kapital von rund 627 Millionen Franken wird für Investitionen eingesetzt.

Merck KGaA erweitert ihren Corporate-Venture-Capital-Arms M Ventures. Das Kapital von 600 Millionen Euro (rund 627 Millionen Franken) wird innerhalb der nächsten fünf Jahre zur Verfügung gestellt.

In der Medienmitteilung heisst es zudem, dass das Kapital zur Erhöhung der Anzahl und Grössenordnung von Investitionen verwendet werde. Belén Garijo, Vorsitzende der Geschäftsleitung von Merck KGaA, sagt dazu: «M Ventures hat sich in der Gründer- und Start-up-Szene von Biotech- und Tech-Unternehmen weltweit als führender Partner etabliert».

Sie erklärt weiter: «Angesichts der umfangreichen Expertise des Fonds bei der Identifizierung neuer Technologien und Fähigkeiten wollen wir unsere jährlichen Investitionen erhöhen».

Mehr zum Thema:

Start-up Euro Franken