Durch seine Minderheitsbeteiligung bei Nexxiot will Knorr-Bremse seine digitalen Geschäftsmodelle im Schienenverkehr ausbauen.
Knorr-Bremse
Das Logo der Knorr-Bremse AG. - Knorr-Bremse

Das Wichtigste in Kürze

  • Nexxiot ist ein auf Ausrüstung von Zugwaggons und Containern spezialisiertes Unternehmen.
  • Knorr-Bremse übernimmt nun eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen.

Der MDAX Konzern Knorr-Bremse investiert rund 60 Millionen in Nexxiot. Das Unternehmen ist auf die Aufrüstung von Zugwaggons und Container mit IoT-Technologie spezialisiert. Darüber berichtet «finanzen.ch».

Dabei wird Knorr-Bremse die Sensortechnologie und das digitale Ökosystem von Nexxiot umfangreich nutzen können. Ziel ist dabei, seine digitalen Geschäftsmodelle für Bahnbetreiber ausbauen. Dazu gehören datengetriebene Dienstleistungen und Software-as-a-Service-Angebote.

Die Vernetzung von der beiden Unternehmen werde «eine neue Generation datenbasierter Services ermöglichen». Knorr-Bremse-Vorstand Jürgen Wilder sagte dies. Mit denen werde sich die Verfügbarkeit von Schienenfahrzeugen verbessern und die Kosten für den Flottenbetrieb optimieren lassen, so Wilder.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen