Der Mutterkonzern der Online-Plattformen Facebook und Instagram, Meta, soll in den USA fast 175 Millionen Dollar Strafe und Entschädigung wegen der Verletzung von Patentrechten zahlen.
Logo des Meta-Konzerns
Logo des Meta-Konzerns - GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Facebook und Instagram sollen Technologie für Live-Übertragungen kopiert haben.

Ein Geschworenengericht im texanischen Austin befand am Mittwoch, dass bei Live-Streaming-Angeboten von Facebook und Instagram patentierte Technologie des Unternehmens Voxer kopiert worden sei. Meta kündigte an, in Berufung zu gehen.

Voxer aus Dallas hatte 2011 eine App zur Echtzeitkommunikation mit Audio- und Videoübertragung auf den Markt gebracht. Dem Unternehmen zufolge nahm Facebook unmittelbar danach Kontakt auf und bemühte sich um eine Zusammenarbeit. Das damalige Start-up habe Facebook bei den Gesprächen Details seiner Technologien zur Verfügung gestellt, schliesslich sei es aber nicht zu einer Einigung gekommen, heisst es in der Klageschrift.

2015 und 2016 seien dann Facebook Live und Instagram Live an den Start gegangen. «Beide Produkte beinhalten Voxer-Technologien und verletzen dessen Patente», erklärten die Klägeranwälte. Meta widersprach: «Wir glauben, dass die im Prozess vorgelegten Beweise zeigen, dass Meta die Patente von Voxer nicht verletzt hat», sagte ein Konzernsprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Mehr zum Thema:

Instagram Start-up Strafe Facebook Mutter Dollar