Gemäss dem ADAC sind die Preise für das E10-Benzin weiter rückläufig. Die Kosten sind 3,9 Cent tiefer als vergangene Woche.
e10 benzin
Ein Auto wird mit Super E10-Benzin getankt. Foto: Fabian Sommer/dpa - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Dem ADAC zufolge sind die Preise an der Zapfsäule deutlich zurückgegangen.
  • Das Benzin kostet im Schnitt 1,75 Euro – für Diesel bezahlt man 1,93 Euro.
  • Grund für den Rückgang sind die gesunkenen Rohölpreise.

Die Preise für einen Liter E10-Benzin sind im Vergleich zu der vergangenen Woche deutlich gefallen. Gemäss dem ADAC sind die Kosten um 3,9 Cent gefallen und liegen nun im bundesweiten Durchschnitt bei 1,75 Euro.

e1o-benzin
Der Benzinpreis für ein Liter E10-Benzin liegt derzeit bei 1,75 Euro. Foto: Sven Hoppe/dpa - dpa-infocom GmbH

Doch auch der Preis für Diesel ist stark gesunken. Wie der ADAC am Mittwoch mitteilte, liegt der Schnitt nun bei 1,928 Euro pro Liter. Dies ist eine Preissenkung von 3,5 Cent. Grund für den aktuellen Preisrückgang sind laut ADAC die gesunkenen Rohölpreise.

Keine Entspannung trotz Preisrückgang bei E10-Benzin

Von einer Entspannung der Lage könne aber noch immer «keine Rede sein», erklärte der ADAC. So sorge insbesondere der aktuell gültige Tankrabatt für eine Absenkung des Preisniveaus. Die zeitweilige Steuersenkung vergünstige den Benzinpreis um insgesamt 35 Cent pro Liter – ab dem 1. September werde dieser Betrag mit dem Ende des Tankrabatts aber wieder zusätzlich anfallen.

e10 benzin
Ein Mann tankt sein Auto an einer deutschen Tankstelle mit E10-Benzin. - dpa

Im Vergleich zum Ölpreis sei das Preisniveau an den Tankstellen noch immer zu hoch, kritisierte der ADAC. Verantwortlich dafür sei insbesondere die Mineralölindustrie – deren Gewinnmargen seien seit Januar um mehr als das Fünffache angestiegen.

Mehr zum Thema:

Euro