Nach über 15 Jahren verlässt Floriana Scarlato die Credit Suisse. Sie war unter anderem als Compliance-Leiterin und in der Geschäftsleitung der CS tätig.
cs compliance
Der Schriftzug der Credit Suisse. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Credit Suisse vermeldet den Abgang von Compliance-Leiterin Floriana Scarlato.
  • Sie verlässt die Bank nach über 15 Jahren.
  • Die Suche nach einer neuen Herausforderung sei der Grund für den Abgang.

Die Credit Suisse vermeldet den Abgang von Compliance-Leiterin der Swiss Universal Bank Floriana Scarlato. Wie «finanzen.ch» berichtet, tritt sie ebenfalls von ihrer Stelle als Mitglied der Geschäftsleitung der CS zurück. Dies gab die Bank am Montag bekannt.

Scarlato wolle sich einer neuen Herausforderung stellen, heisst es in der Mitteilung.

Sie war seit 2005 bei der Credit Suisse und hatte seitdem verschiedenste Führungspositionen inne. Zuletzt war sie nebst ihrer Compliance-Leitung auch Mitglied der Verwaltungsräte der Ländergesellschaften der Credit Suisse in Italien und Deutschland.

Mehr zum Thema:

Universal Credit Suisse