Der Bitcoin steuert auf ein neues Allzeithoch zu. Heute Sonntagmorgen betrug der Wert über 62'000 Dollar.
celsius krypto
Celsius: Die Krypto-Firma ist pleite. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das bisherige Allzeithoch des Bitcoin (April 2021) beläuft sich auf rund 64'750 Dollar.
  • Nun nähert sich der Kurs der ältesten Kryptowährung überhaupt einem neuen Rekordhoch.

Zu seiner Lancierung im Oktober 2010 hatte der Bitcoin gerade mal 7-10 Cent wert. Rapide stieg der Wert der ersten Kryptowährung überhaupt. Im Februar 2011 war der Kurs bereits auf mehr als das zehnfache gestiegen, im Juni desselben Jahres auf das hundertfache: 10 Dollar zahlten Käufer hier für einen Bitcoin.

Im April 2013 überschreitet die digitale Währung erstmals die 100er-Marke. Im November desselben Jahres wird sie schon zu 1000 Dollar gehandelt. 2017 überschreitet der Wert der Digitalwährung erstmals 10'000 Dollar.

Sein Allzeithoch feiert der Bitcoin im April dieses Jahres: Satte 64,749 Dollar hat der Bitcoin hier wert. Jetzt steuert die Währung wieder auf einen neuen Höchststand zu.

Am Freitag stieg der Wert erstmals seit April über die 60'000-Dollar-Marke. Heute Sonntagmorgen lag der Wert zeitweise bei über 62'000 Dollar. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist der Wert wieder auf rund 60'660 Dollar gesunken.

Mehr zum Thema:

Crypto Dollar Bitcoin