Das Alzheimer-Präparat Aduhelm von Biogen wurde im letzten Sommer trotz umstrittener Wirksamkeit zugelassen. Jetzt sucht das Unternehmen einen neuen Chef.
biogen
Das Hauptquartier des US-Biotechkonzern Biogen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Unternehmen Biogen sucht einen Nachfolger für ihren gegenwärtigen Chef.
  • Dies nach Schwierigkeiten mit dem Alzheimer-Medikament Aduhelm.

Der Chef von Biogen soll sein Amt bald abgeben, denn der Biotechnologiekonzern ist auf der Suche nach einem Nachfolger. Bis dahin werde Michel Vounatsos im Amt verbleiben, wie das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt gab.

Ausserdem werde die Infrastruktur zur Vermarktung des Alzheimer-Mittels Aduhelm fast komplett eingestellt. Dies als Konsequenz nach Problemen mit dem Alzheimer-Medikament. Obwohl dessen Wirksamkeit umstritten war, wurde das Präparat letzten Sommer zugelassen. Grünes Licht gab damals die US-Arzneimittelbehörde.

Die staatliche US-Krankenversicherung schränkte die Kostenübernahme für das Mittel jedoch stark ein. Demgegenüber wurde das Präparat in Europa gar nie zugelassen. Dies berichtet «Finanzen.net».

Mehr zum Thema:

Finanzen