Elon Musk will Twitter übernehmen. Laut Medienberichten könnte es bereits am heutigen Montag zu einer Einigung kommen.
Elon Musk Twitter
Elon Musk hat Twitter übernommen - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Elon Musk will weiterhin Twitter von den Aktionären kaufen.
  • Dies will sich der reichste Mensch der Welt fast 50 Milliarden Franken kosten lassen.
  • Der Kurs von Twitter schoss heute Montag in die Höhe.

Berichte über eine mögliche baldige Übernahme von Twitter durch Tesla-Gründer Elon Musk haben den Aktienkurs des Kurzbotschaftendienstes kräftig ansteigen lassen.

An der New Yorker Wall Street legte die Twitter-Aktie heute Montag nach Handelsbeginn um zwischenzeitlich rund vier Prozent zu.

Zuvor hatten unter anderem das «Wall Street Journal» und die «New York Times» berichtet, dass der Verwaltungsrat der Online-Plattform Musks Übernahmeangebot annehmen könnte – und dass eine Einigung noch heute Montag bekannt gegeben werden könnte.

Twitter für 46,5 Milliarden Dollar

Der Gründer des Elektroautobauers Tesla und des Raumfahrtunternehmens SpaceX hatte Mitte April verkündet, er wolle Twitter vollständig übernehmen. Am vergangenen Donnerstag erklärte der reichste Mensch der Welt dann, er habe die Finanzmittel für eine mögliche Übernahme – 46,5 Milliarden Dollar (rund 44,5 Milliarden Franken) – und prüfe ein direktes Kaufangebot an die Aktionäre.

Twitter
Das Logo des Kurznachrichtendienstes Twitter ist auf einem Handelsplatz auf dem Parkett der New Yorker Börse zu sehen. - dpa

In den vergangenen Monaten hatte Musk bereits etwas mehr als neun Prozent der Anteile gekauft und war damit zum grössten Aktionär des Kurzbotschaftendienstes aufgestiegen. Für den Kauf der restlichen Aktien hat er einen Stückpreis von 54,20 Dollar angeboten.

Der Twitter-Verwaltungsrat hatte zunächst versucht, eine vollständige Übernahme durch den streitbaren High-Tech-Pionier zu verhindern. Medienberichten zufolge gab es dann aber am Sonntag Gespräche zwischen beiden Seiten.

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat Wall Street Dollar SpaceX Aktie Tesla Twitter Elon Musk