Die spanische Grossbank Banco Santander hat im ersten Quartal ordentlich von den anziehenden Zinsen profitiert und ihren Gewinn gestiegen.
banco santander
Die Aktie der Banco Santander notiert bei 4,19 Euro. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die spanische Bank Banco Santander übertrifft die Erwartungen der Experten.
  • Durch höhere Zinsen steig der Gewinn der Bank um 58 Prozent.
  • Besonders der Markt in Brasilien ist entscheidend für das Geschäft.

Im ersten Quartal hat die spanische Grossbank Banco Santander einen positiven Eindruck hinterlassen. Die anziehenden Zinsen haben der Bank eine Gewinnsteigerung um 58 Prozent beschert. Somit wurde das Vermögen auf 2,54 Milliarden Euro gestiegen.

Wie das Finanzportal «Cash» berichtet, wurden damit die Erwartungen der Experten übertroffen. Nicht nur die steigenden Zinsen, sondern auch die Märkte in Grossbritannien und Brasilien spielten der Bank in die Karten.

Santander ist stark vertreten in Brasilien und erhält durch die Aufwertung des Real umgerechnet mehr Euro. Die Erträge legten zuletzt um acht Prozent auf 12,3 Milliarden Euro zu.

Mehr zum Thema:

Euro