Wie schon andere Schweizer Detailhändler wie Coop und Migros meldet auch Lidl einen starken Umsatzanstieg mit Bio-Lebensmitteln im letzten Jahr. Nun soll das Sortiment in diesem Bereich weiter ausgebaut werden.
lidl schweiz
Die Gemüseabteilung einer Filiale von Lidl - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Detailhändler Lidl steigert den Umsatz von Bio-Produkten.
  • Im Jahr 2020 nahm dieser um knapp 50 Prozent zu.

Wie schon andere Schweizer Detailhändler wie Coop und Migros meldet auch Lidl einen starken Umsatzanstieg mit Bio-Lebensmitteln im letzten Jahr. Nun soll das Sortiment in diesem Bereich weiter ausgebaut werden.

Konkret sei der Umsatz 2020 mit biologisch produzierten Lebensmitteln in der Schweiz wie bereits im Jahr davor erneut um knapp 50 Prozent gestiegen, teilt Lidl am Donnerstag mit.

Der Detailhändler will daher sein Bio-Angebot noch weiter ausbauen. Der Umsatz mit Bio-Produkten habe sich nämlich in den letzten fünf Jahren mehr als vervierfacht. Mittlerweile hat Lidl den Angaben nach rund 300 Bio-Produkte im Sortiment.

Auch die Konkurrenz von Coop und Migros registrierte einen grossen Run auf Bio-Produkte während der Coronakrise. Bei der Migros etwa stieg der Umsatz mit nachhaltigen Produkten vergangenes Jahr um 7,4 Prozent auf rund 3,4 Milliarden Franken an. Bei Coop knackte man mit Bio-Produkten im letzten Jahr die Umsatzgrenze von zwei Milliarden Franken wie die beiden Detailhändler bereits vor einem Monat mitteilten.

Er hätte nie gedacht, dass diese 2-Milliarden-Grenze so schnell erreicht werden könnte, kommentierte damals Coop-Chef Joos Sutter diese Zahl an der Medienkonferenz zum Jahresergebnis von Coop. Man sei überrascht gewesen ob der grossen Nachfrage nach nachhaltigen Produkten.

Mehr zum Thema:

Migros Coop Franken Lidl