Die beiden Tech-Giganten Apple und Samsung konnten ihre Marktanteile im schrumpfenden Smartphone-Geschäft ausbauen.
Apple
Apple kann seinen Marktanteil im Smartphone-Geschäft ausbauen. (Symbolbild) - DPA
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Samsung und Apple konnten ihre Marktanteile zuletzt ausbauen.
  • Die anderen Hersteller haben im schrumpfenden Markt Verluste zu verzeichnen.

Obwohl der Smartphone-Markt zuletzt schrumpfte, konnten die beiden grössten Anbieter Apple und Samsung ihre Marktanteile ausbauen.

Apple konnte seinen Marktanteil von 14 auf 17 Prozent ausbauen. Insgesamt sind die iPhone-Verkäufe aber um 9 Prozent auf 300 Millionen Exemplare geschrumpft.

Samsung verbesserte sich von 18 auf 21 Prozent Marktanteil. Am Montag veröffentlichte die Analysefirma Canalys entsprechende Daten.

Schwache Nachfrage im chinesischen Markt

Die chinesischen Hersteller Xiami, Oppo und Vivo verzeichneten unterdessen sinkende Marktanteile angesichts der schwachen Nachfrage im Heimatmarkt. So sei der Anteil von Xiami am weltweiten Smartphone-Absatz binnen eines Jahres von 17 auf 14 Prozent gesunken.

Wegen der Inflation hätten Verbraucher weniger frei verfügbares Einkommen, betonte Canalys-Analyst Toby Zhu. Zugleich entspanne sich aber die Lage bei den monatelangen Komponenten-Engpässen.

Mehr zum Thema:

Inflation iPhone Daten Apple Samsung Smartphone