In der russischen Stadt Anapa kann sich ein Mann gerade noch vom Brand in seiner Wohnung retten. In Unterhose verharrt er minutenlang auf einem schmalen Sims.
Der Mann steigt aus dem Fenster und bringt sich dort in Sicherheit. - twitter/@Brave_spirit81

Das Wichtigste in Kürze

  • In Russland hat sich ein Mann mit einer waghalsigen Aktion in Sicherheit gebracht.
  • Halb nackt klammerte er sich an die Fassade seines brennenden Wohnblocks.
  • Verletzt wurde beim Flammen-Inferno glücklicherweise niemand.

Glück im Unglück! Ein Mann aus der russischen Stadt Anapa entkam einem Feuer in seiner Wohnung nur knapp. In Unterhosen stieg er aus dem Fenster und stand minutenlang auf einem schmalen Sims.

Auf einem Video, welches die Lokalzeitung «Kubanskie Novosti» veröffentlicht, ist die waghalsige Aktion zu sehen. Zum Vorfall kam es am vergangenen Donnerstag.

Feuer
Prekäre Situation: Glücklicherweise kann der Mann am Ende von der Feuerwehr gerettet werden. - Screenshot Twitter

Laut dem Pressedienst «RBC» konnte der Mann von den Rettungskräften sicher zu Boden gebracht werden. Ausserdem seien 15 andere Personen evakuiert worden.

Der Brand soll auf dem Balkon der Person im vierten Stock des Gebäudes ausgebrochen sein. Daraufhin habe sich die Wohnung mit Rauch gefüllt, sodass ein Entkommen durch die Tür nicht mehr möglich war.

Hat es in ihrer Wohnung schon einmal gebrannt?

Verletzte gab es am Ende glücklicherweise keine. Der Mann kam offenbar mit dem Schrecken davon.

Mehr zum Thema:

Feuer