Wien viel junge Menschen für die Impfung begeistern. Dafür plant die österreichische Stadt grosse «Impf-Partys».
Impfung Coronavirus
Die Stadt Wien lockt junge Menschen mit Parties, damit sie sich impfen lassen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Stadt Wien arbeitet an «Impf-Partys» für Jugendliche ab 18 Jahren.
  • Ziel ist es, möglichst viele junge Menschen für eine Impfung zu begeistern.

Die Stadt Wien will junge Menschen mit Musik und Feierstimmung zur Corona-Impfung locken. In der österreichischen Hauptstadt sollen eine oder mehrere Impfparties veranstaltet werden, gab ein Sprecher am Dienstag bekannt.

Ausserdem bietet Wien Familien-Impftermine an, bei denen Kinder und Eltern gemeinsam einen Schutz gegen Covid-19 erhalten.

Rund 27 Prozent der Wiener Bevölkerung geimpft

Am Dienstag konnten sich erstmals Wiener Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und siebzehn Jahren für Impfungen anmelden. Die Nachfrage war gross: 10'000 Dosen wurden innerhalb von zwei Stunden reserviert.

Junge Erwachsene zwischen 18 und 30 können ab Mittwoch buchen. Die geplante Party oder Veranstaltungsreihe ist für Anfang Juli geplant. Details zu den Events waren jedoch noch offen.

In Wien haben bislang rund 27 Prozent der Bevölkerung die notwendigen Impfdosen für eine Vollimmunisierung erhalten.

Mehr zum Thema:

Coronavirus