In der Schweiz gibt es neu das Angebot «Uber Pets». Damit können die Menschen gegen einen Aufpreis ihre Tiere in ihren Uber mitnehmen.
uber
Uber ändert immer wieder das Geschäftsmodell. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Uber erweitert in der Schweiz sein Angebot.
  • Kunden mit Haustier können neu «Uber Pets» wählen.
  • Gegen einen Aufpreis können die Besitzer so ihre Tiere ins Taxi mitnehmen.

Der Transportdienst Uber hat sein Angebot für Kunden in der Schweiz um eine Option erweitert. Kunden, die mit einem Haustier unterwegs sind, könnten neu eine Fahrt mit «Uber Pets» wählen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Damit könnten Haustierbesitzer in Zürich, Winterthur, Zug, Luzern, Basel, Lausanne und Genf auf Knopfdruck ihren Vierbeiner gegen einen Aufpreis von 5 Franken mit auf die Fahrt nehmen. Der genaue Fahrpreis und die voraussichtliche Wartezeit würden vor Bestellung in der App angezeigt.

Mehr zum Thema:

Franken Uber