Patrick Gosteli ist bereits seit Oktober 2020 Präsident des TCS Aargau. Doch erst jetzt konnte sein Vorgänger Thierry Burkart offiziell verabschiedet werden.
Thierry Burkart
Thierry Burkart, FDP Nationalrat, im Wahlzentrum des Kanton Aargau. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der TCS Aargau hat eine Delegiertenversammlung abgehalten.
  • In diesem Rahmen fand die offizielle Verabschiedung von Thierry Burkart statt.

Lange konnte der TCS Aargau Corona-bedingt keine Delegiertenversammlung abhalten. Nun gab es einiges nachzuholen. Denn: Patrick Gosteli ist schon seit Oktober 2020 der neue Präsident der Sektion. Dennoch konnte sein Vorgänger Thierry Burkart noch nicht offiziell verabschiedet werden.

Sowohl Gosteli, Zentralpräsident Peter Goetschi als auch Regierungsrat Markus Dieth richteten lobende Worte an Burkart. «Ich konnte den TCS Aargau in guter Form übernehmen», wird der neue Präsident von den «CH Media»-Zeitungen zitiert.

Burkart wiederum zeigt sich dankbar über seine Tätigkeit beim TCS. Es habe ihm Freude bereitet und stolz gemacht, das Amt auszuüben. Er lobt zudem seinerseits die neue Leitung.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Thierry Burkart TCS