Tessiner Firmen können, unter gewissen Auflagen, ab Mitte April ihre Mitarbeiter auf Corona testen. Zu den Bedingungen gehört auch die Testbereitschaft.
Corona Test
Im Tessin können ab Mitte April Firmen, deren Mitarbeiter einem erhöhtem Risiko für Coronavirusinfektionen ausgesetzt sind, Massentests durchführen. - sda - KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab Mitte April ist es Tessiner Firmen möglich ihre Mitarbeiter auf Corona zu testen.
  • Dafür müssen mindestens 60 Prozent der Belegschaft zu den Tests einwilligen.
  • Im Vorfeld muss geklärt werden, ob die Mitarbeiter einem erhöhtem Risiko ausgesetzt sind.

Firmen im Tennis können ab Mitte April ihre Belegschaft regelmässigen Coronavirus-Tests unterziehen. Voraussetzung ist, dass mindestens 60 Prozent der Mitarbeitenden zu den Tests einwilligen. Dies teilte der Gesundheitsdirektor Raffaele De Rosa am Freitag vor den Medien mit.

Im Vorfeld müsse mit den Firmen zudem geklärt werden: Ob die Mitarbeitenden einer Unternehmung einem erhöhtem Risiko für eine Coronavirus-Infektion ausgesetzt seien oder nicht, fuhr De Rosa fort.

Bei einem erhöhten Risiko muss die Firma mindestens zehn Mitarbeitende zählen, um Massentests durchführen zu können.

Mehr zum Thema:

Coronavirus