Daniel Endres ist von Uno-Generalsekretär António Guterres zum Regionalen Koordinator für humanitäre Hilfe in Ostafrika ernannt worden.
Vereinte Nationen
Das Symbol der UNO. - Keystone

Daniel Endres ist von Uno-Generalsekretär António Guterres zum Regionalen Koordinator für humanitäre Hilfe in Ostafrika ernannt worden. Zuvor war der 1958 Geborene in verschiedenen leitenden Positionen beim Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) tätig.

Daniel Endres bringe mehr als 32 Jahre Erfahrung im humanitären Bereich mit, teilte die Uno am Donnerstagabend in einer Erklärung mit. So war er UNHCR-Vertreter im Irak und in Afghanistan.

Endres ist deutscher Muttersprachr, spricht fliessend Englisch und Französisch und hat einen Doktortitel in Politikwissenschaft und Recht der Universität München.

Mehr zum Thema:

UNHCR