Das Openair Frauenfeld ist wieder zurück! Nach zweijähriger Corona-Zwangspause haben die Veranstalter am Mittwoch das Programm bekanntgegeben.
openair frauenfeld
Erst 2022 wird wieder ein Openair Frauenfeld stattfinden. Auch die für Mitte September geplante Ersatzveranstaltung muss nun abgesagt werden. (Archivbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Openair Frauenfeld findet vom 6. bis zum 9. Juli statt.
  • Die Veranstaltung wird wegen den verlorenen Corona-Jahren um einen Tag verlängert.
  • Mit dabei sind unter anderem J. Cole, Sido, Roddy Rich und Tyler, The Creator.

Das Openair Frauenfeld hat sein Programm für das Festival im Juli bekanntgegeben. Zu den grossen Namen gehören etwa J. Cole oder der Alternative-Rapper Tyler, The Creator.

Die Veranstaltung wird um einen Tag verlängert. Zweimal musste das Openair Frauenfeld wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Nun soll das grösste Hip-Hop Festival Europas vom 6. bis zum 9. Juli stattfinden.

Mit einem weiteren Tag – dem Mittwoch – wolle man die beiden «verlorenen Sommer» nachholen. Dies heisst es in der Mitteilung der Veranstalter vom Mittwoch.

Openair Frauenfeld: 200'000 Besucher erwartet

Auf der Pferderennbahn in Frauenfeld werden an den vier Tagen gesamthaft rund 200'000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Im Programm stehen um die 80 Acts.

openair frauenfeld
Besucherinnen und Besucher am Openair Frauenfeld. - keystone

Zu den Headlinern gehören neben J. Cole und Tyler, The Creator etwa A$AP Rocky, Roddy Ricch oder Lil Uzi Vert. Von den Rapperinnen ist unter anderem Megan Thee Stallion dabei. Den Deutschen Hip-Hop vertreten neben anderen Capital Bra oder Sido.

Mehr zum Thema:

Hip-Hop Coronavirus Openair Frauenfeld Sido