Auf dem Neuenburgersee ist es am Dienstagabend zu einem Zusammenstoss zwischen zwei Booten gekommen. Ein 48-jähriger Mann wird seit dem Unfall vermisst.
Neuenburgersee
Der Neuenburgersee (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Motorschlauchboot und ein Segelboot sind auf dem Neuenburgersee zusammengestossen.
  • Der Segelbootführer konnte sich aus eigener Kraft retten.
  • Vom Motorschlauchbootführer fehlt bisher jede Spur.

Ein Segelboot ist am späten Dienstagabend im Neuenburgersee von einem führerlosen Motorschlauchboot gerammt worden. Der Skipper des Segelboots konnte sich aus eigener Kraft retten. Nach dem vermissten Schlauchbootführer wird weiterhin intensiv gesucht.

Zum Zusammenstoss kam es um etwa 22.15 Uhr rund 500 Meter vom Hafen von Saint-Blaise NE entfernt, wie die Kantonspolizei Neuenburg am Mittwoch mitteilte. Nachdem der Segelbootführer sich selbst in Sicherheit gebracht hatte, alarmierte er die Rettungskräfte.

Nachtsuche auf Neuenburgersee ebenfalls erfolglos

Diese suchten das Gebiet mit einem Rega-Helikopter ab. In der Nacht stand auch ein für die Nachtsuche ausgerüsteter Helikopter der Luftwaffe im Einsatz. Die Suche verlief erfolglos.

Beim Vermissten handelt es um einen 48-jährigen Mann mit Wohnsitz im Kanton Bern. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war er allein an Bord. Er war von La Tène NE aus aufgebrochen, um zu seinem Boot im Hafen von Hauterive NE zu gelangen.

Mehr zum Thema:

Helikopter Luftwaffe Rega