In der Nacht auf Samstag hat sich in Ayent/Botyre VS ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein junger Mann starb, sein Beifahrer wurde verletzt.
Wallis
Im Wallist ist ein junger Mann von der Strasse abgekommen und gestorben. - Kantonspolizei Wallis

Das Wichtigste in Kürze

  • Letzte Nacht ist ein Lenker im Wallis von der Strasse abgekommen und gestorben.
  • Sein Auto überschlug sich mehrere Male und kam 100 Meter unter der Strasse zum Stehen.
  • Sein Beifahrer, ein 24-Jähriger, konnte auf die Strasse zurücksteigen und Hilfe holen.

Bei einem Autounfall in Ayent/Botyre im Wallis ist in der Nacht auf Samstag ein 26-jähriger Mann ums Leben gekommen. Sein Auto war aus unbekannten Gründen von der Strasse abgekommen.

Danach habe sich das Fahrzeug mehrere Male überschlagen und sei erst mehr als 100 Meter unterhalb der Strasse an einem Baum zum Stillstand gekommen, teilte die Kantonspolizei Wallis am Samstag mit.

Der 24-jährige Beifahrer habe auf die Strasse zurücksteigen können und sei dort von einem vorbeifahrenden Automobilisten bemerkt worden. Er wurde vor Ort medizinisch versorgt und dann ins Spital gebracht. Beim Fahrer habe der Notfallarzt hingegen nur noch den Tod feststellen können. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Tod