Das Fest zu Ehren des Freiburger Stadtheiligen Nikolaus findet in diesem Jahr wegen Corona nur in kleinerem Rahmen statt. Der grosse Umzug in der Stadt mit Nikolaus und Esel ist abgesagt, ebenso der Markt in der Altstadt.
An der traditionellen Nikolausfeier in der Stadt Freiburg haben am Samstag über 30'000 Menschen teilgenommen.
An der traditionellen Nikolausfeier in der Stadt Freiburg haben am Samstag über 30'000 Menschen teilgenommen. - sda - KEYSTONE/CYRIL ZINGARO

Grund für die Absage ist die Pandemie. Die meisten anderen Aktivitäten, die jeweils am ersten Dezemberwochenende in Freiburg über die Bühne gehen, werden stattfinden.

So kann die Bevölkerung der Rede des Nikolaus lauschen, in der er Rückblick hält auf das vergangene Jahr. In welcher Form dies stattfinden soll, ist noch offen, wie die Stadtbehörden am Mittwoch mitteilten.

Das Nikolausfest ist in der Freiburger Tradition tief verankert. Der heilige Nikolaus von Myra ist Stadtpatron und Schutzheiliger des Kantons Freiburg.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Nikolaus