Im Wohlensee bei Bern hat die Kantonspolizei die Leiche eines Kindes entdeckt. Dabei handelt es sich wohl um einen seit zehn Tagen vermissten 9-Jährigen.
Der Wohlensee im Morgenlicht.
Der Wohlensee im Morgenlicht. - nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kantonspolizei entdeckte am Freitagabend im Wohlensee die Leiche eines Kindes.
  • Bei dem Opfer handelt es sich wohl um einen seit zehn Tagen vermissten 9-Jährigen.
  • Dieser war am 30. Juni bei Steffisburg BE in die Zulg gefallen.

Am Freitagabend um 18.30 ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung einer Leiche im Wohlensee ein. Dies schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte konnten in der Folge ein lebloses Kind aus dem Wasser bergen.

Die formelle Identifikation des Kindes stehe noch aus. Es bestünden jedoch konkrete Hinweise, dass es sich um einen 9-jährigen Jungen aus dem Kanton Bern handle. Er galt seit dem 25. Juni 2021 als vermisst, nachdem er bei Steffisburg in die Zulg gefallen war.

Am 30. Juni bei Steffisburg BE in die Zulg gefallen

In Steffisburg BE versuchte der Junge einen Ball aus der Zulg zu fischen. Bei dem Versuch fiel er ins Wasser. Trotz grossangelegter Suchaktion mit privaten Helfern konnte der Junge bislang nicht aufgefunden werden.

Vermisstmeldung
Der Zulgspitz am Zusammenfluss von Zulg und Aare bei Steffisburg. Hier sucht die Polizei seit Freitag nach einer vermissten Person. - sda - Swisstopo

Mehr zum Thema:

Wasser Kantonspolizei Bern