Am Freitagmorgen ist in einem Lagerhaus in der Industriezone von Meyrin GE ein Brand ausgebrochen. 25 Feuerwehrleute und 10 Freiwillige waren im Einsatz.
meyrin
Ein Haus steht in Flammen (Symbolbild). - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Freitagmorgen ist in einer Lagerhalle in Meyrin GE ein Feuer ausgebrochen.
  • 25 Feuerwehrleute und 10 Freiwillige konnten den Brand in eineinhalb Stunden löschen.
  • Die Brandursache bleibt zunächst unklar.

In der Industriezone von Meyrin GE ist am Freitagmorgen ein Feuer in einem Lagerhaus der Zimeysa ausgebrochen. Der Brand- und Rettungsdienst (SIS – Service d'incendie et de secours) kam kurz vor 2 Uhr zum Einsatz.

Die Feuerwehr sei um 1.13 Uhr alarmiert worden, wie Nicolas Millot, Kommunikationsleutnant des SIS, gegenüber der «Tribune de Genève» bestätigt. «Wir kamen mit unseren 25 Feuerwehrleuten an, die von zehn Freiwilligen unterstützt wurden», informiert Millot.

Das Feuer breitete sich auf der Lagerfläche von 6000 Quadratmeter aus. Glücklicherweise wurde keine Person verletzt. Bis der Brand unter Kontrolle war, dauerte es eineinhalb Stunden. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursache des Brandes zu ermitteln.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Feuer