Im Bahnhof Henggart ZH krachte am Donnerstag ein Bauzug mit einem Personenzug zusammen. Alle Passagiere konnten unversehrt aussteigen.
sbb
SBB-Doppelstock-Zug bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Winterthur. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/GAETAN BALLY
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Züge sind im Bahnhof Henggart ZH zuammengestossen.
  • Alle Passagiere konnten nach Angaben der SBB aussteigen.

Am Donnerstagabend kollidierte die S33 Richtung Schaffhausen in einen Bauzug, der auf dem Gleis nebenan stand. Der Zugunfall geschah am Bahnhof Henggart ZH. Alle Passagiere konnten nach Angaben der SBB aussteigen. Die Bahnstrecke zwischen Winterthur und Andelfingen bleibt allerdings bis Betriebsschluss in der Nacht auf Freitag gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr, wie SBB-Sprecher Reto Schärli der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Ein Bauzug stiess demnach seitlich mit einem Doppelstock-Personenzug der SBB auf der Linie S3 zusammen. Verletzte gab es offenbar nicht.

Mehr zum Thema:

Andelfingen SBB Henggart