Der trockene Staub aus der Sahara ist in der Schweiz angekommen. Als Gasgemisch kann er enorme Distanzen in der Erdatmosphäre zurücklegen.
Wetter Bern Saharastaub sahara
Eine Frau rennt entlang der Aare in Bern. Im Hintergrund zu erkennen ist Saharastaub. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zurzeit bewegt sich eine riesige Staubwolke aus der Sahara über dem Mittelmeerraum.
  • In der Schweiz sorgt diese für eindrückliche Bilder und eine unvergleichliche Stimmung.

Der durch den Wind auf gewehte Sahara-Staub hat die Schweiz erreicht. Als Aerosol – ein heterogenes Gasgemisch – kann die Staubwolke riesige Distanzen zurücklegen.

Zahlreiche Instagram-User aus der Westschweiz haben bereits heute Morgen Bilder von der erstaunlichen Wetterlage gepostet.

sahara
Der Sahara-Staub in Neuenburg
sahara
Die Staubwolke aus der Sahara zeigt sich in Lausanne.
sahara
Der Staub aus der Sahara zeigt sich in Spanien besonders intensiv.

Auf der Meteo-Wetterstation in Genf war der Staub aus der Sahara bereits heute Morgen in der Früh deutlich sichtbar.

Und auch international sorgt der Saharastaub für Wirbel. Im südeuropäischen Spanien war der Himmel besonders gelb.

Haben Sie den Saharastaub auch gesehen?

Meteorologen sehen ein markantes Tief über der iberischen Halbinsel und Marokko als Ursache dafür. Sehr milde Luft bringt in diesen März-Tagen Wüstenstaub bis in die Schweiz.

Mehr zum Thema:

Instagram Meteo