Die Apfel- und Birnenernte kann dieses Jahr deutlich früher beginnen als üblich. Die Erntetermine liegen sechs Tage vor jenen im Zehn-Jahres-Mittel.
Die Apfelernte 2022 beginnt früher als üblich: Anlieferung von Mostäpfeln in der Mosterei Sursee LU. (Archivbild)
Die Apfelernte 2022 beginnt früher als üblich: Anlieferung von Mostäpfeln in der Mosterei Sursee LU. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/URS FLUEELER
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Apfel- und Birnenernte kann 2022 sechs Tage früher als üblich beginnen.
  • Als erste Apfelsorte ernten die Obstbauern Galmac bereits ab dem 1. August.

Die Apfel- und Birnenernte kann dieses Jahr deutlich früher beginnen als üblich. Laut Prognose liegen die Erntetermine sechs Tage vor jenen im Zehn-Jahres-Mittel. Überhaupt sorgt das warme Wetter 2022 für klar frühere Ernten als in den vergangenen Jahren.

Die Prognose stammt vom landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg, wie der Landwirtschaftliche Informationsdienst (LID) am Mittwoch mitteilte.

Im Vergleich zum kühlen und regnerischen Vorjahr beginnt demnach die Kernobsternte elf Tage früher. Bei den Äpfeln und Birnen liegt der Erntebeginn im Bereich der Jahre 2014 und 2018.

Der Schweizerische Obstverband bestätigte gemäss dem LID den Befund. Er gehe in allen Landesregionen von einem früheren Erntebeginn aus, teilte er mit.

Als erste Apfelsorte ernten die Obstbauern gemäss der Prognose Galmac bereits ab dem 1. August. Die Erntesaison der verschiedenen Apfelsorten dauert bis in den Oktober. Als letzte wird die Sorte Braeburn reif.

Bei den Birnen macht die Sorte Williams am 8. August den Anfang. Als letzte Sorte der Birnensaison ist Anfang September Kaiser Alexander erntereif.

Mehr zum Thema:

1. August Wetter